Indikationen

Kardiologie - Innere Medizin

Anschlussheilbehandlung bzw. stationäre Weiterbehandlung nach Herzinfarkt, nach Herzoperation (frühe Direktübernahme z.B. nach Bypass-Operation, Herzklappenersatz, Herztransplantation), nach interventionellen kardiologischen Eingriffen oder nach Gefässoperationen.

Akutbehandlung bei koronarer Herzerkrankung, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Hypertonie, entzündlichen Herzerkrankungen, Diabetes (strukturierte Schulung).

Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen. Kardiologisch-internistischer Check-Up. Aufbau nach Krankheit oder Operation.

 

Psychosomatik

Akutbehandlung bei psychokardialem Symptomkomplex, bei Belastungs- und somatoformen Störungen, bei reaktiver Depression, Burnout und Sinnkrisen.

Prävention von Erschöpfungszuständen.